02.09.2020    Oldtime Jazz Quintett

   Klaus Bader (ts), Andy Lawrence (tp, voc),  Jürgen Kulus (bj), 
Dr. Andreas Streit (b),  Iris Oettinger (dr)

 

 

 

 

 

 

 

 Sie lieben den Jazz der 20er bis 30er Jahre, den hörerfreundlichen Melodienschatz der Swing-Ära mit Titeln wie "After you've gon" bis "Lover Man", von "Perdido" über den "St. Louis Blues" und "Sweet Georgia Brown" bis Duke Ellingtons "You've changed" ?
Dann sind Sie beim Oldtime Jazz Quintett genau richtig!
Klaus Bader
(Altsaxofon, Tenorsaxofon, Gesang) ist für diese Stilrichtung prädestiniert. Wegen seiner rhapsodisch erzählenden Spielweise, seines heißen, intensiv gefühlvollen Ausdrucks und seines großen, geradezu gewaltigen Tons wird er der „schwäbische Coleman Hawkins" (Stuttgarter Zeitung) genannt.
Andy Lawrence
ist mit der Trompete der Frontmann, bietet immer anspruchsvolle Soli und bereichert das Repertoire mit seinem Gesang.
Jürgen Kulus trägt einerseits mit seinem Banjo wesentlich zum swingenden Rhythmus bei und erfreut anderseits mit wundervollen Solovorträgen.
Gleiches zeigt auch der perfekte Bassist Dr. Andreas "Andie" Streit im Bereich der tiefen Töne.
Die "tragende" Rolle für den swingenden Rhythmus hat aber Iris Oettinger, die aber auch die Zuhörer mit interessanten Solis auf allen Ihren "Klangkörpern" begeistert.