03.06.2020    Oldtime Jazz Quintett

   Klaus Bader (ts), Andy Lawrence (tp), Holger Götz (p),  Dr. Andreas Streit (b),  Iris Oettinger (dr)
 

 

 

 

 

 

 

 

 Sie lieben den Jazz der 20er bis 30er Jahre, den hörerfreundlichen Melodienschatz der Swing-Ära mit Titeln wie "After you've gon" bis "Lover Man", von "Perdido" über den "St. Louis Blues" und "Sweet Georgia Brown" bis Duke Ellingtons "You've changed" ?
Dann sind Sie beim Oldtime Jazz Quintett genau richtig!
Klaus Bader
(Altsaxofon, Tenorsaxofon, Gesang) ist für diese Stilrichtung prädestiniert. Wegen seiner rhapsodisch erzählenden Spielweise, seines heißen, intensiv gefühlvollen Ausdrucks und seines großen, geradezu gewaltigen Tons wird er der „schwäbische Coleman Hawkins" (Stuttgarter Zeitung) genannt.
Mit seiner brillanten Spielweise auf der Trompete und seinem einfühlsamen Gesang erfreut uns der Engländer mit auch einem deutschen Pass Andy Lawrence.
Das Repertoire des Pianisten Holger Götz reicht vom Ragtime über Boogie, vom Swing bis hin zu Latin und Malnstream.
Die bei uns sehr beliebte Iris Oettinger am Schlagzeug fasziniert durch ihr perfektes Timing, abwechslungsreiche Soli und als sensible Begleiterin.
Mit seinem swingendem Drive Dr. "Andy" Streit am Kontrabass und gekonnten Soli komplettiert er das swingende Oldtime Jazz Quintett.